Über das Projekt

„Forsthaus“
(Kurzfilm – 25 Minuten)

Tor

LOGLINE & KONZEPT
Psychologischer Horror in drei Akten, in denen der Zuschauer das Geschehen aus verschiedenen Sichten mehrmals erlebt.

In antithetischer Herangehensweise sollen Erzählstrukturen, Darstellungen und Stilmittel des Horror-Genres betrachtet und neu ausprobiert werden. Durch das Spiel mit dem gelernten Sehverhalten und durch das Nicht-Erfüllen der Zuschauererwartungen zwingt der konzeptionelle Film den Zuschauer zur Auseinandersetzung mit seiner eigenen emotionalen Manipulierbarkeit durch filmische bzw. mediale Darstellungen.


CAST & CREW

5db836_1529e2872956435aa3a689f68b6b69e3   dirk-boehling-kf1332971_gr_1024

Dirk Böhling spielt die männliche Hauptrolle in diesem Kammerspiel.
Claudia Plöckl mimt seinen weiblichen Gegenpart.

Regie
Paul-Vincent Mayr

Lichtsetzender Kameramann
Martin Saalfrank

Originalton und Sound-Design
Bruno Walz

Maske und Kostüm
Scarlett Nimz

SFX
Amr Kamel

Ausstattung
Nicolas Ruth
Tobias Berger

Requisiten
Annette Kruckow


UNSERE FÖRDERER
FILMWERKSTATT KIEL der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Thüringer Staatskanzlei